Schützenverein Neumünster von 1869 e. V.

Neumünsters ältester Schützenverein

Voreintrag



Voreintrag

Vor dem Erwerb einer erlaubnispflichtigen Waffe auf der grünen WBK ist ein sog. Voreintrag erforderlich.

Die Erlaubnisbehörde trägt hierbei die Art (Pistole/Revolver...) und das Kaliber (9mm, .45ACP, 12,.50BMG ...) der danach erwerbbaren Waffe ein.

Dieser Eintrag muß vor dem waffenrechtlichen Erwerb erfolgen und berechtigt ab Voreintragsdatum für die Dauer eines Jahres zum Erwerb der voreingetragenen Waffenart. Beim Voreintrag wird also keine konkrete Waffe eingetragen, sondern lediglich die Art der Waffe, z.B. Pistole, 9mm Luger oder Revolver, .357 Magnum.

Wird innerhalb eines Jahres keine Waffe erworben, verfällt der Voreintrag und es muß zum Erwerb ein neuer Voreintrag beantragt werden. Dies führt bei sehr langen Lieferzeiten leider manchmal zu Problemen.

Wird eine entsprechende Waffe erworben, muß der Erwerber diese innerhalb von 14 Tagen in die mit dem Voreintrag versehene WBK endgültig eintragen lassen.